AdUnit Billboard
„Town & Country-Stiftung“

1000 Euro für Caritas

Ferienprogramm unterstützt

Von 
pm
Lesedauer: 

Bad Mergentheim. Der bundesweite „Town & Country Stiftungspreis“ fördert das Sommerferienprojekt des Vereins der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses mit 1000 Euro. Erlebnisreiche Ferien, auch wenn die Eltern in der Klinik arbeiten müssen: Die Town & Country Stiftung will benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der ersten Phase erhalten mehr als 500 Projekte je 1000 Euro, im Herbst die herausragenden unter ihnen noch einmal 5000 Euro.

Preiswürdig ist für sie die 2007 entstandene Idee des „Vereins der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses“. Dieser engagiert sich für „sein“ Krankenhaus, gestaltet und finanziert das Kinderferienprogramm für Kinder der Klinikmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Auch 2022 richtet es sich an 5- bis 14-Jährige und wird in den Sommerferien über zwei Wochen angeboten. So werden Eltern und auch Großeltern entlastet sowie Kinder aus sozial schwachen Familien unterstützt. Und schließlich geht es darum, den Klinikbetrieb in der Ferien- und Urlaubszeit aufrechtzuerhalten. Stefan Goldschmitt aus Dörlesberg ist einer der rund 240 Stiftungsbotschafter, der die Erfurter Town & Country Stiftung vor Ort vertritt. Dazu gehört auch die Übergabe des Stiftungspreises, den er stellvertretend überreichte. pm

Mehr zum Thema

Alter, Ausstattung, Trainer

Eltern-Ratgeber: So spielen Kinder glücklich Fußball

Veröffentlicht
Von
von Christoph Klemp
Mehr erfahren
Gesundheitswesen

Notfallschulung für die ganze Region

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1