AdUnit Billboard
Theaterfreunde Assamstadt - Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus

Theateraufführungen sollen im Oktober stattfinden

Lesedauer: 
Die Geehrten der Theaterfreunde Assamstadt. © Theaterfreunde

Assamstadt. Die Jahreshauptversammlung der Theaterfreunde Assamstadt fand im Feuerwehrgerätehaus statt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Marius Hügel und dem Totengedenken berichtete Schriftführerin Martina Zuck über die Aktivitäten im Jahr 2021. Der Verein besteht zurzeit aus 67 Mitgliedern.Die Jugendfreizeit führte auf die KIM-Hütte im Allgäu. 24 Kinder und acht Betreuer nahmen teil. Das 25-jährige Bestehen wurde mit einem Grillfest vor dem Feuerwehrgerätehaus gefeiert und fand großen Anklang. Theateraufführungen fanden aufgrund der Corona-Pandemie keine statt.

Die finanzielle Situation des Vereines wurde von der Kassiererin Margarete Mayer vorgetragen. Da keine Einnahmen aufgrund der fehlenden Theateraufführungen verbucht wurden, jedoch Ausgaben anfielen, schloss die Kasse mit einem leichten Minus ab. Die Kassenprüfer Edgar Tremmel und Luise Rupp bestätigten eine tadellose Kassenführung und empfahlen die Entlastung.

Mehr zum Thema

Tischtennisclub

Erstmals Mitglieder für 50-jährige Vereinstreue geehrt

Veröffentlicht
Von
ttc
Mehr erfahren
Osteoporose-Selbsthilfe

Gruppe löst sich auf

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Chorgemeinschaft Oberwittstadt

Treue Mitglieder geehrt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bürgermeister Joachim Döffinger nutzte die Gelegenheit, hoffte, dass 2022 wieder Theater gespielt werde. Seine Anerkennung sprach er ebenfalls den Betreuern bei der Jugendfreizeit aus. Anschließend führte er die Entlastung des Vorstands durch, welche einstimmig ausfiel.

Geehrt wurden im Anschluss durch den Vorsitzenden Marius Hügel für fünf Jahre Vereinszugehörigkeit Fabian Göker und Ulrike Freudenberger. Für zehn Jahre wurde Heike Wilczok geehrt und für 15 Jahre Nicole Masur-Scherer, Tamara Schlenkhoff und Sandra Tremmel. Bereits 20 Jahre im Verein ist Corinna Frank und für 25 Jahre Vereinstätigkeit wurden Gabi und Albert Simon sowie Edgar Tremmel und Lioba Schlechta geehrt. Sie alle erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Marius Hügel bedankte sich bei allen Geehrten für ihr Engagement und ihren Einsatz im Verein.

Für 2022 sind wieder Theateraufführungen im Oktober geplant, ebenso Aufführungen des Kinder- und Jugendtheaters am Adventsbummel im Feuerwehrgerätehaus.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1