Bürgermeisterwahl Ahorn - Urnengang am 14. März Zwei Bewerber im Rennen

Von 
dib
Lesedauer: 

Ahorn. Ins Rennen um des Posten des Ahorner Bürgermeisters gehen zwei Kandidaten. Zum Ende der Bewerbungsfrist am Donnerstag gingen keine weiteren Kandidaturen ein, wie der Vorsitzende des Gemeindeausschusses und amtierender Bürgermeister Elmar Haas betonte.

AdUnit urban-intext1

Der 28-jährige Benjamin Czernin hatte bereits mit dem ersten Tag der Bewerbungsfrist sein Interesse an dem Amt bekundet. Der Schwabhäuser ist Ortsvorsteher in seinem Heimatort und als Hauptamtsleiter in Mulfingen beschäftigt.

Mit dem Volkacher Dirk Klein steht nun der zweite Kandidat fest. Der gelernte Steinmetz und Kaufmann für Büro-Management ist 48 Jahre alt.

Derzeit ist er bei einer Firma in Marktbreit in der Kundennachbetreuung und im Gebäudemanagement tätig.

AdUnit urban-intext2

Gewählt wird am Sonntag, 14. März, zusammen mit der Landtagswahl in Baden-Württemberg.

Sollte ein zweiter Urnengang in Ahorn notwendig werden, ist der 14 Tage später am Sonntag, 28. März, vorgesehen. dib