AdUnit Billboard
VdK-Ortsverband Ahorn

Sehenswürdigkeiten bestaunt

Jahresausflug führte nach Würzburg

Von 
cs
Lesedauer: 

Ahorn. Der Jahresausflug des VdK- Ortsverbands Ahorn führte mit dem Bus nach Würzburg. 39 Personen nahmen das Angebot freudig an. Alle sind schon zum Einkaufen in der Bischofsstadt gewesen, aber die meisten wussten nur wenig über die vielen historischen Sehenswürdigkeiten und das Unesco-Weltkulturerbe Residenz.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vorsitzender Günter Gakstatter lobte seinen Vize Gebhard Wrana für die gute Organisation der Fahrt. Kassiererin Gretel Rückert hatte die Spendierhosen an. Nach zwei Pandemiejahren ohne große Ausgaben verteilte sie an die Mitglieder adäquate Reisespesen. Auch das Wetter spielte mit.

Der erste Rundgang mit einer Stadtführerin durch die Innenstadt endete an der alten Mainbrücke mit ihren barocken Heiligenfiguren. Nach dem Mittagessen war die Besichtigung der Residenz Höhepunkt der Fahrt. Staunend schritten die Teilnehmenden durch das berühmte Treppenhaus von Balthasar Neumann mit dem größten zusammenhängenden Deckenfresko der Welt von Giovanni Battista Tiepolo.

Mehr zum Thema

Weltstar auf dem Residenzplatz

Paul Kalkbrenner legt in Würzburg auf

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich
Mehr erfahren
Freizeit

Neckar-Odenwald-Kreis: Mit dem Fahrrad vom alten Rom bis zur zeitgenössischen Kunst

Veröffentlicht
Von
Leon Manz
Mehr erfahren
Basketball

Derbysieg im Testspiel

Veröffentlicht
Von
pw
Mehr erfahren

Letzte Station war das Käppele mit dem prunkvollen Rokoko der Wahlfahrtkirche und einem fantastischen Blick auf den Main und die Altstadt von Würzburgs. cs

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1