AdUnit Billboard
Rund 100 Kräfte im Einsatz

Schillingstadt: Heuballenpresse fängt Feuer

Lesedauer: 
200 000 Euro Sachschaden entstand bei einem Feuer am Sonntagnachmittag zwischen Schillingstadt und Schwabhausen. © Feuerwehr

Schillingstadt. Hoher Sachschaden entstand am Sonntag gegen 14 Uhr beim Brand einer Heuballenpresse auf einem Feld zwischen Schilling-stadt und Schwabhausen. Zunächst hatte sich laut Polizei eine so genannte Ballenquaderpresse entzündet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hintergrund dürfte nach ersten Feststellungen ein technischer Defekt an der landwirtschaftlichen Maschine gewesen sein. Der 31-jährige Maschinenführer konnte noch den Traktor von der Presse trennen und versuchte zunächst selbst das Feuer zu löschen, jedoch ohne Erfolg. Die Flammen breiteten sich sodann auf die umliegende Ackerfläche aus, so dass etwa 1000 Quadratmeter abbrannten. Durch das Feuer entstand an der Ballenpresse ein Schaden von rund 200 000 Euro. Zu Schaden kam glücklicherweise niemand. Die Feuerwehren Ahorn sowie die Überlandhilfe aus Boxberg und Unterschüpf waren mit insgesamt 95 Einsatzkräften vor Ort.

Zudem unterstützten auch Landwirte die Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung.

Mehr zum Thema

Einsatzkräfte waren gefordert

Messelhausen: Getreidefeld in Flammen

Veröffentlicht
Von
Sabine Holroyd
Mehr erfahren
Feuerwehreinsatz

Verletzte bei Hausbrand in Hockenheim

Veröffentlicht
Von
cep/vas
Mehr erfahren
Unfälle

Verletzte und Millionenschaden bei Brand - Hochzeitsfeuerwerk schuld?

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1