Kita St. Josef - Die Boachscheißer forderten die Jungen und Mädchen mit einer Wette heraus Kinder bastelten 80 Meter lange Girlande

Von 
een
Lesedauer: 
Die Kinder in der Notbetreuung im Kindergarten St. Josef in Eubigheim gewannen eine Wette gegen die Boachscheißer, indem sie eine über 80 Meter lange Girlande gebastelt haben. © Elisabeth Englert

Eubigheim. „Boachscheißer helau!“, rufen Prinzessinnen, Magier oder Cowboys begeistert durch die fastnachtlich dekorierten Räume des katholischen Kindergartens St. Josef. Auch wenn außerhalb der Mauern die Kampagne ausfallen musste, wurde mit den Notbetreuungskindern dem Jahreslauf entsprechend Fastnacht gefeiert. „Dies ist wichtig“, betont Leiterin Carmen Ihle, denn so leite man über zur Fastenzeit und zum Osterfest. Coronabedingt entfiel auch der traditionelle Besuch der Boachscheißer im Kindergarten, bei dem stets die Begeisterung für Fastnacht von den Großen auf die Kleinen übersprang. Doch so ganz ohne Frohsinn und närrische Verbindung zu den Nachwuchstalenten wollten sie die triste fünfte Jahreszeit nicht beenden. Deshalb forderten sie die Kinder vor dem Fastnachtswochenende heraus, eine 50 Meter lange Girlande für das närrische 55-jährige Jubiläum im nächsten Jahr zu basteln. Diese solle dann die Festhalle in einen bunten Narrentempel verwandeln und fördere ganz nebenbei die Identifikation und den Wiedererkennungswert.

AdUnit urban-intext1

In einer „Hauruck-Aktion“, die kunterbunte Papierschlange sollte am Fastnachtsdienstag übergeben werden, ging der Bastelauftrag auch an die in der häuslichen Betreuung befindlichen Kinder heraus, „denn alle sollten eingebunden sein.“ Als am Rosenmontag nach und nach die kunterbunten Meterstücke an der Türe abgegeben wurden, stieg die Spannung, ob man diese Wette gewonnen habe.

Augenscheinlich schien die Vorfreude auf eine unbeschwerte, fröhliche Fastnachtssaison verlockend, denn das Ergebnis war schlichtweg überwältigend. „Nach 80 Metern haben wir aufgehört zu messen“, strahlen Kinder und Erzieherinnen um die sprichwörtliche Wette. Gut, dass Boachscheißer-Vorsitzender Max Adelmann als Verstärkung Melanie Gehrig dabei hatte, um das närrische Prachtstück heil nach Hause zu bringen für das große Jubiläum, wenn dann wieder erklingt: „In Eubigheim ist Fasenacht . . .“ een