AdUnit Billboard
Lernhaus Ahorn

37 Absolventen wurden verabschiedet

Entlassfeier mit feierlicher Zeugnisübergabe

Lesedauer: 
37 Jugendliche haben am Lernhaus Ahorn ihren Abschluss gemacht und erhielten nun ihre Zeugnisse. © Lernhaus Ahorn

Ahorn. Am Ende einer für alle außergewöhnlichen Schulzeit gab es trotz aller Einschränkungen der letzten Jahre Anlass zur Freude. Die Schülerinnen und Schüler feierten am vergangenen Freitag ihren Abschluss und somit auch Abschied vom Lernhaus Ahorn. Dieser konnte in diesem Jahr endlich wieder in großem Rahmen gebührend gefeiert werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Eröffnungsreden und die Leitung durch das Programm wurden jeweils von den Lerngruppenvertretern Maron Grübel und Ciryll Bülow (LG 9) sowie Katharina Schnupp und Marius Löffler (LG 10) vorgetragen. Sie reflektierten ihre Zeit am Lernhaus und bedankten sich bei ihren Eltern und Lehrkräften für die Unterstützung.

Danach trugen die beiden Absolventen Lara Fahrbach (Querflöte) und Silas Kinscher (Trompete) gemeinsam mit ihrem Lerngruppenleiter Michael Henn (Klavier) das Lied „Sowieso“ von Mark Forster vor und eröffneten die Feier so auch musikalisch.

Mehr zum Thema

Kaufmännische Schule

Berufliches Etappenziel erreicht

Veröffentlicht
Von
kms
Mehr erfahren
Realschule Creglingen

Creglinger Realschüler glänzen mit einem Gesamtnotenschnitt von 2,2

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Gewerbliche Schule Tauberbischofsheim

Zwei Jahre Technikerschule erfolgreich gemeistert

Veröffentlicht
Von
ks
Mehr erfahren

Im Anschluss konnten die Gäste in einem von den Schülern erstellten Online-Mitmachquiz testen, ob sie den Haupt- beziehungsweise Realschulabschluss noch einmal schaffen würden. Dies sorgte bei allen beteiligten für beste Stimmung.

Bürgermeister Benjamin Czernin gratulierte den Absolventinnen und Absolventen in einem Grußwort und ließ es sich nicht nehmen, ihnen einige hilfreiche Tipps für die kommende Ausbildungs- und weitere Schulzeit mit auf den Weg zu geben.

Der Vertreter des Elternbeirates Daniel Wittmann dankte den Lehrern für ihren Einsatz. Er ließ die Schulzeit „Vom Ahörnchen zum Abschluss“ Revue passieren und ging vor allem auf die schwierige Zeit des Distanzlernens und die hervorragende Umsetzung am Lernhaus ein.

Etwas ganz Besonderes hatten die beiden Lerngruppenleiter Michael Henn (LG 9) und Diana Gebauer (LG 10) für ihre ehemaligen Mitstreiter im Klassenzimmer vorbereitet. So ersetzten sie das traditionelle Grußwort kurzerhand durch ein selbstgedichtetes Lied, welches sie in Rollenspielform und gemeinsamen Duett vortrugen. Sie gaben hierin einen humoristischen Einblick in die vergangenen Jahre und verabschiedeten sich wertschätzend von den Schülern.

Die Volksbank Kirnau, für die als Vertreter Bernd Scherer die Grußworte an die Absolventen richtete, verlieh einen Preis an den jeweils besten Matheschüler des Jahrgangs. Die sehr guten Leistungen der beiden Schüler Cyrill Bülow (LG 9) und Maris Weniger (LG 10) wurden mit jeweils 100 Euro honoriert.

Daraufhin wurde der scheidende Schülersprecher Marius Löffler (LG 10) gebührend von seiner Stellvertreterin Annalena Eid (LG 8) und SMV-Lehrerin Angelika Spies-Volkert verabschiedet, nachdem beide ihm für sein Engagement zum Wohle seiner Mitschüler gedankt hatten.

„Gesicht zeigen“

Auch die Rektorin Carmen Stemmler sprach zu den Absolventen und ging dabei auf das Schuljahresthema „Gesicht zeigen“ ein. Sie bedankte sich dafür, dass einige Schüler sie hinter ihre Maske blicken ließen und warb für das gemeinsame Einstehen für soziale Werte und Respekt in der Gesellschaft. Bei der Zeugnisausgabe fand sie für jeden Schüler und jede Schülerin persönliche Worte und berichtete über den Werdegang einzelner AbsolventInnen. Außerdem sei sie sehr stolz auf die Jugendlichen und die diesjährigen Leistungen des gesamten Lernhaus Teams.

Carmen Stemmler überreichte gemeinsam mit der jeweiligen Lerngruppenleitung die Zeugnisse sowie Lobe und Preise und die im Lernhaus wichtigen Urkunden für herausragende personale und soziale Kompetenzen.

Zum Abschluss der Feier erklang der Song „Don’t stop believin’“ der Rockband Journey, erneut gespielt von der „Abschluss-Combo“, nachdem sich der Leiter der Schulband Michael Henn bei seinen Musikern Lara Fahrbach und Silas Kinscher auch für ihr Engagement in der Schulband bedankt hatte.

Lob und Preis

Ein Lob für gute fachliche Leistungen erhielten:

Joyce Wagner, Paul Killian, Silas Kinscher, Louis Vogt (alle Lerngruppe 9), Lara Fahrbach, Dominik Hösker und Marlene Preuß (alle Lerngruppe 10).

Einen Preis für sehr gute fachliche Leistungen erhielten:

Teresa Elis, Ciryll Bülow (beide Lerngruppe 9) Hannes Frey, Ben Fritz, Marius Löffler, Baraa Mahmoud, Gianluca Porsia, Katharina Schnupp, Nils Vogelmann, Ciara Walter, Maris und Mona Weniger sowie Zita Wittmann (alle Lerngruppe 10).

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1