AdUnit Billboard
Eckenberg-Gymnasium Adelsheim

Vier verlassen das EBG

Inge Ellwanger, Anna-Lena-Fertig, Gregor Englert und Gerhard Schäfer verabschiedet

Von 
jpw
Lesedauer: 
Die stellvertretende Schulleiterin Sandra Planck (links) mit den Verabschiedeten Inge Ellwanger, Anna-Lena Fertig, Gerhard Schäfer und Gregor Englert. © EBG

Adelsheim. Zum Schuljahresende gehören immer auch Abschiede. Dieses Jahr sind es vier Menschen, die das EBG verlassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die stellvertretende Schulleiterin Sandra Planck wünschte Inge Ellwanger alles Gute und viel Zeit mit ihren Enkeln. Als bei der Stadt Adelsheim angestellte Jugendbegleiterin hatte sie neben anderen die Schulbücherei betreut.

Das Lehrerkollegium muss fortan auf drei Kollegen verzichten. Leider kann die Schule ihre Referendare, die in diesem Jahr ihren Abschluss machten, nicht weiterbeschäftigen. Beide aber entfernen sich nicht allzu weit vom Eckenberg. Anna-Lena Fertig (Mathe, Chemie) wird fortan am BGB in Buchen unterrichten. Svenja Rappold überreichte im Namen der Fachschaft Chemie als Abschiedsgeschenk einen Laborkittel. Wer ihn trägt, bleibt – nicht nur durch seine Aufdrucke – mit dem EBG verbunden.

Mehr zum Thema

Martin-Schleyer-Gymnasium

Große Spuren im Schulleben hinterlassen

Veröffentlicht
Von
msg
Mehr erfahren
Gewerbliche Schule Tauberbischofsheim

Besucher erlebten Hightech-Spaß bei Kaiserwetter

Veröffentlicht
Von
lra
Mehr erfahren
Folgen der Pandemie

Lehrerpräsident warnt vor dauerhaften Bildungsrückständen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Auch Gregor Englert wird die Schule verlassen. Der Fachbeauftragte für Physik, Daniel Pfaff, betonte, dass man nur ungern einen Physiker ziehen lässt, „und dann auch noch so einen guten“. Englert, der neben Physik auch Mathe unterrichtet, wird seinen Dienst am GTO in Osterburken fortsetzen.

Mit einem Musikstück der besonderen Art verabschiedete sich schließlich die Musikfachschaft von Gerhard Schäfer. Der Instrumentallehrer gab mit seinen Kollegen „El Condor Pasa“ zum Besten – aber nicht mit Panflöte, sondern mittels mit Wasser gefüllten Flaschen.

Schäfer wird künftig in einem Betrieb in Erlangen Instrumente bauen. jpw

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1