Zeitgleich mit dem Stadtgartenfest - Laufveranstaltung des "Reha-Fit Bauland" geht am 12. Juni in Osterburken über die Bühne / 1000 Teilnehmer sind das Ziel Stadtlauf wirft seine Schatten voraus

Lesedauer: 

Werner Hemberger vom Organisationsteam informierte in einem Pressegespräch, an dem zahlreiche Sponsoren teilnahmen, über den achten Stadtlauf in der Römerstadt, der in diesem Jahr am 12. Juni mit einigen Neuerungen stattfinden wird.

© Frodl

Osterburken. Der inzwischen achte Stadtlauf findet am Sonntag, 12. Juni, in Osterburken statt - und zwar zeitgleich mit dem Stadtgartenfest.

AdUnit urban-intext1

"So entstehen gegenseitige Synergieeffekte", erklärte Werner Hemberger vom Organisationsteam bei einem Pressegespräch in den Räumen des "Reha-Fit Bauland" in Osterburken die Vorteile des gemeinsamen Veranstaltungsdatums.

In diesem Jahr habe man sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, die magische Zahl von 1000 Teilnehmern zu erreichen. Im Vorjahr war dies bedingt durch das sehr warme Sommerwetter am Veranstaltungstag nicht gelungen, man hatte sogar einen Rückgang der Teilnehmer verzeichnen müssen.

"Der Countdown ist eingeläutet, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", sagte "Reha-Fit Bauland"-Inhaberin Sybille Heilig in der gemeinsamen Vorstellungsrunde. Sie hofft in diesem Jahr auf "angenehme" Temperaturen. Sprecher Alex Rodrigues wird wieder für die notwendige Motivation der Läufer sorgen, die BSW-Fotogruppe für die besten Bilder. Von der Sindolsheimer Firma Vogt kommen erneut die Medaillen und Ehrenpreise.

AdUnit urban-intext2

Für Bürgermeister Jürgen Galm ist der "Lauftreff" eine "schöne Veranstaltung" für die Stadt, in der rund 1000 Teilnehmer und viele Besucher erwartet werden. Dass am gleichen Tag das Stadtgartenfest des Musikvereins stattfindet, werte beide Veranstaltungen auf. Der Bürgermeister freute sich über die gelungene Zusammenarbeit ebenso wie darüber, dass erneut so viele Sponsoren - darunter auch die FN - den Stadtlauf unterstützen. Auch für ihn besteht wieder ein persönlicher Ansporn zur Teilnahme und er möchte alsbald mit dem Training beginnen, um für den Tag fit zu werden.

Bei AZO stehen die laufbereiten Mitarbeiter bereits in den "sportlichen" Startlöchern, wie Sabine Zimmermann sagte. Weitere Firmen werden sich ebenfalls mit Mannschaften am Stadtlauf beteiligen.

Jung und Alt in Bewegung bringen

AdUnit urban-intext3

Für Werner Hemberger ist es ein Hauptanliegen an diesem Sporttag "Jung und Alt in Bewegung" zu bringen. "Die einzelnen Läufe bieten dazu viel Gelegenheit, angefangen vom Wettkampf bis zum Nordic Walking."

AdUnit urban-intext4

Wie im vergangenen Jahr werden die kleinsten Läufer mit dem AOK- Bambinilauf (bis 7 Jahre) den traditionellen Stadtlauf eröffnen. Los geht es um 9.45 Uhr vor der Sparkasse. Die Laufstrecke beträgt 300 Meter.

Um 10 Uhr startet der AOK-Schülerlauf 1 (Jahrgang 2005-2008 und jünger, Altersgruppe C/D). Die Schüler haben eine Laufstrecke von 750 Metern zu bewältigen. Der AOK-Schülerlauf 2 (Jahrgänge 2001-2004, Altersgruppe A/B) startet um 10.15 Uhr. Die Laufstrecke beträgt 1500 Meter.

In das schöne Wiesental starten um 10.30 Uhr die Nordic-Walking-Fans. Die Strecke ist sieben Kilometer lang.

Eine Streckenänderung wurde beim 7-Kilometer-Staffellauf vorgenommen, die erstmals eine Distanz von 2 x 3,5 Kilometer hat und um 10.55 Uhr startet. Neu ins Laufprogramm wurde eine 5-Kilometer-Strecke aufgenommen, deren Start für 11 Uhr festgelegt ist.

Um 11.05 Uhr gilt dann die ganze Aufmerksamkeit den Sportlern, die sich beim 10-Kilometer-Lauf, dem eigentlichen Hauptlauf des Sportevents, auf die Strecke begeben.

Siegerehrung in der Baulandhalle

Die Siegerehrung findet um 13.30 Uhr in der Baulandhalle statt. Essen und Trinken können die Teilnehmer beim Stadtgartenfest.

Anmeldeschluss für die Voranmeldung ist am 8. Juni. Wer sich aber bis zum 30. Mai anmeldet, erhält ein Gratis-T-Shirt. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag in der Baulandhalle von 8 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Startunterlagen gibt es am Samstag, 11. Juni, im "Reha-Fit Bauland" von 13 bis 16 Uhr oder am Veranstaltungstag ab 8 Uhr in der Baulandhalle.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Zusätzlich bekommt die größte Gruppe einen Wanderpokal.