"Homecare Sunflower" - 35 Ein- und Mehrraum-Appartements in Adelsheim eingeweiht / Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro Neues Wohnkonzept trifft Zeitgeist

Lesedauer: 

Im Rahmen einer Feierstunde wurde das "Homecare Sunflower - Servicewohnen mit Niveau" offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das Bild zeigt von links Bürgermeister Gramlich, Walter Götz, Fabiola Konrad-Götz, Pfarrer Roser und Diakon Baumgartner.

© Häfner

"Was lange währt wird endlich wahr". Mit diesen Worten begrüßte der Geschäftsführer der Seniorenbetreuung Götz, Walter Götz, die Gäste, die zur Einweihung gekommen sind.

AdUnit urban-intext1

Adelsheim. Mit berechtigtem Stolz präsentierten Walter Götz und Fabiola Konrad-Götz die neu entstandenen Räumlichkeiten des ehemaligen alten Krankenhauses, wo Interessenten ab sofort "Wohnen mit Service" angeboten

.Wechselvolle Geschichte"

Zunächst jedoch ließen Walter Götz und Fabiola Konrad-Götz noch einmal die wechselvolle Geschichte und den Werdegang des Gebäudes Revue passieren. "Vom Kauf des alten Adelsheimer Krankenhauses im Jahre 1998 bis zum heutigen Tag sind einige Jahre ins Land gegangen", so Walter Götz.

Doch wie schon im Jahr 1992 beim Bau in der Raintalstraße 22c und im Jahr 1995 in der Gartenstraße 19 in Sennfeld gab es auch hier in der Unteren Austraße 47 in Adelsheim einige Widerstände zu überwinden. Doch nun war es so weit und ein weiteres Objekt von Walter Götz als Bauherr und Visionär konnte seiner Bestimmung übergeben werden.

AdUnit urban-intext2

Das ehemalige Adelsheimer Krankenhaus wurde mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 3,5 Millionen Euro komplett saniert.

Entstanden sind 35 freundliche und lichtdurchflutete Appartements auf neuestem Stand der Technik. Die Wohnflächen sind zwischen 28 und 70 Quadratmeter groß. Alle Appartements verfügen über Notrufeinrichtungen, Fernseh- und Internetanschluss, Gegensprechanlagen und sind teilweise mit modernen Küchenzeilen ausgestattet. Die Wohnräume können von den künftigen Bewohnern mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. Ob Single oder Paare - jeder kann hier seinen Lebensmittelpunkt finden und weitestgehend selbst gestalten.

AdUnit urban-intext3

Des Weiteren verfügt das Haus über ein öffentlich zugängliches Bistro, dessen Konzept die Handschrift von Dagmar Möller tragen wird. Angedacht ist auch eine weitere Tagespflege in den Räumlichkeiten der ersten Etage. Die oberste Etage ist für Schulungsveranstaltungen, Vorträge und therapeutische Interventionen unter der Regie von Fabiola Konrad-Götz angedacht.

AdUnit urban-intext4

Somit ist ein weiteres Haus entstanden, das unter der Trägerschaft der Seniorenbetreuung Götz GmbH steht. Es schafft die Möglichkeit, dass auch in Zukunft Betreuung, Pflege und Versorgung für den Kunden von heute und morgen bezahlbar bleiben wird - individuelle Wünsche und Bedürfnisse dabei aber nicht zu kurz kommen, denn Art und Umfang der Serviceleistungen und Hilfe bestimmt der Mieter selbst.

Servicewohnen in "Homecare Sunflower" in Adelsheim bietet Menschen mit und ohne gesundheitlichen Einschränkungen ein Höchstmaß an Komfort und Versorgung bei Wunsch und Bedarf. "Selbstständig, aber nicht alleine - unabhängig, aber nicht ohne Hilfe" seien die Wesensmerkmale dieser Wohnform, denn die Mieter behalten Einzug ihren Lebensstil bei und haben aber die Gewissheit, jederzeit sicher und gut versorgt zu werden, wenn die Lebenssituation dies erfordern sollte.

Zahlreiche Angebote und Serviceleistungen können den Mietern das Leben angenehmer, abwechslungsreicher und vor allen Dingen sicherer gestalten. Dazu biete auch die Stadt Adelsheim selbst als Standort einen wesentlichen Faktor, denn durch kurze Wege sind die Innenstadt, Ärzte, öffentliche Verkehrsmittel, Supermärkte, Bäcker, Metzgereien, Frisöre, Bekleidungshäuser und einiges mehr ohne große Umstände erreichbar und tragen so zur Attraktivität der Wohn- und Lebensqualität bei.

Einweihung und Segnung

Der abschließende Dank galt allen, die zum Gelingen des Großprojektes in irgendeiner Weise beigetragen haben.

Dann folgte die Einweihung und Segnung des Hauses durch Pfarrer Dr. Markus Roser und Diakon Peter Baumgartner. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch Musikprofessor Kalman Irmai. Außerdem boten die Räumlichkeiten einen hervorragenden Rahmen für die Künstlerin Ute Ammermann, die Einblicke ihr künstlerisches Gestalten gab.

Bürgermeister Klaus Gramlich ging in seinem Grußwort noch einmal auf das Gesundheitswesen der Stadt ein, das im Jahr 1867 mit der Errichtung des alten Krankenhauses am Standort des heutigen "Homecare Sunflower" seinen Anfang nahm.

Abschließend konnten sich die Ehrengäste bei einem Rundgang ein Bild machen von den Annehmlichkeiten des Hauses, das auch über Schwimmbad, Sauna und Wellnessbereich für die Bewohner verfügt. Regen Gebrauch machte am Wochenende auch die Bevölkerung vom Tag der offenen Tür in Adelsheim, bei dem das neue Wohnkonzept eingehend vorgestellt wurde. jüh