Theater bei "Adelsheim leuchtet" - Alexej Boris und David Desideri präsentierten "Michael Kohlhaas" als packendes "Schauspiel für zwei Henker"

Gewaltorgie vor dem Schlossportal

Von 
Sabine Braun
Lesedauer: 

Starker Auftritt: Mit ihrem Wasserwerfer von 1968 brachen die beiden "Henker" von Michael Kohlhaas (Alexej Boris, links, und David Desideri) in die idyllische Abendstimmung im Adelsheimer Schlosshof ein. Von dort aus führte das Stück "Kohlhaas - Eine Hinrichtung" als Stationentheater um das Schloss.

© Braun

Ein Terrorist oder ein Held? Ein Kämpfer für eine gerechte Sache oder ein unbelehrbarer, bösartiger Querulant? War der Rosshändler Michael Kohlhaas im Recht, als er um praktisch jeden Preis eine Entschädigung für erlittenes Unrecht verlangte? Durfte der Staat ihn so hart bestrafen? Diesen Fragen geht Kleist in seiner Novelle "Michael Kohlhaas" nach. Und auch Alexej Boris und David Desideri

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen