AdUnit Billboard
Jugend trainiert für Olympia

Martin-von-Adelsheim-Schule beim Kreisfinale

Adelsheimer Schüler mit zwei Mannschaften am Start

Lesedauer: 
Mit zwei Mannschaften startete die Martin-von-Adelsheim-Schule bei den Leichtathletik-Wettkämpfen für Jugend trainiert für Olympia. © MVAS

Adelsheim. Nachdem der letzte Wettkampf 2019 stattfand, war es jetzt endlich wieder so weit: Mit zwei Mannschaften startete die Martin-von-Adelsheim-Schule bei den Wettkämpfen für Jugend trainiert für Olympia. Bei gutem Leichtathletikwetter reisten die Schüler mit einem vom Förderverein der Schule gesponserten Bus an. Betreut wurden die beiden Mannschaften von Hannes Ackermann und Regina Fischer.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Team des Burghard-Gymnasiums Buchen, unter der Leitung von Alexander Kull und Reiner Paul, hatte diese Veranstaltung bereits im Vorfeld hervorragend organisiert. Trotz einer sehr langen Wettkampfpause zeigten die Schüler außerordentlich gute Leistungen. Der 75-Meter-Lauf stand zuerst auf dem Programm, hier ist besonders Adrian Reinhold zu erwähnen, der mit 9,57 Sekunden einen tollen Start hinlegte. Auch die anderen Jungs zeigten sich von ihrer besten Seite. Bei den Mädchen lief Alicia Sarfert die beste Zeit (11,24 Sekunden). Weiter ging es für die Mädchen mit dem Weitsprung. Auch hier gab es zwei Schülerinnen, die über vier Meter sprangen (Helene Roth 4,12 Meter und Luba Kerbs 4,16 Meter). Bei den Jungs stand der Weitwurf (200-Gramm-Ball) an. Hier zeigte Daniel Belsner eine überragende Leistung mit 69 Metern.

Dann wurde gewechselt, die Mädchen gingen zum Weitwurf und die Jungen zum Weitsprung. Hier überzeugten Helene Roth (38 Meter) und Diana Kerbs (32 Meter) überzeugen. Aber auch die anderen Mädchen zeigten gute Leistungen. Im Weitsprung gelang Daniel Belsner eine Weite von 5,32 Meter und Adrian Reinhold 5,20 Meter. Jetzt fehlten noch zwei Disziplinen: der 800-Meter-Lauf und die 4-mal-75-Meter- Staffel. Hier gingen zuerst die Mädchen an den Start. Die drei Läuferinnen liefen ein sehr gutes Rennen, die Zeiten konnten sich sehen lassen. (Helene Roth 2:51,85, Diana Kerbs 3:07,29 und Annelie Heffele 3:10,25).

Mehr zum Thema

Leichtathletik

Insgesamt 19 Podestplätze

Veröffentlicht
Von
hl
Mehr erfahren

Auch die Jungs liefen ein ordentliches Rennen und somit konnten auch hier Punkte gesammelt werden. Piotr Litinov 2:32,44 Maxim Kuzlovlev 2:38,84 und Anwer Faedi 2:49,29. Beim abschließenden Staffel-Lauf konnten die Jungs und Mädchen noch ein letztes Mal ordentlich Punkte sammeln.

Obwohl nur eine Trainingseinheit vor dem Wettkampf stattfand, klappten die Staffeln nahezu reibungslos. Folgende Schüler waren am Erfolg beteiligt: Helene Roth, Alicia Sarfert, Nathalie Kernbach, Diana Kerbs, Luba Kerbs, Maja Schmidt, Leonie Müller, Sina Fehr, Leonie Kaup, Annelie Heffele, Dankiel Belsner, Adrian Reinhold, Marcel Prosmitzki, Maxim Kuzlovlev, Luca Pölzer, Tim Franke, Lennox Baumann, Anwer Faedi, Piotr Litinov und Benjamin Grohe.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1