Martin-von-Adelsheim-Schule - Ein letztes Mal Brotboxen an Schüler verteilt / Auf gesunde Ernährung aufmerksam machen „Gesunde Pause“ läutet Finale ein

Lesedauer: 

Adelsheim. 15. und letzte Schulaktion - Frühstücksboxen mit gesundem Inhalt für Schüler der Martin-von-Adelsheim-Schule

AdUnit urban-intext1

„Gesunde Pause“ heißt die landesweite Schulaktion, die Anfang Oktober zum 15. Mal durchgeführt wird und an der sich auch die Martin-von-Adelsheim-Schule erneut beteiligt. Doch dieses Jahr ist etwas Besonderes: Die Schulaktion findet zum letzten Mal statt. „Seit anderthalb Jahrzehnten ist das Interesse bei Schulen, Lehrern und Kindern ungebremst, aber auch die Sponsoren, die das Ganze ermöglicht haben, sind teilweise vom ersten Tag an dabei“, betont die Initiatorin Susanne Erb-Weber.

„Und wir können ein klein wenig stolz sein auf das, was wir erreicht haben: Mit dem Finale in diesem Jahr haben wir dann 305 000 Boxen an die Dritt- und Viertklässler an Schulen in Baden-Württemberg verteilt. Die blaue Vesperbox ist zum Markenzeichen geworden.“

Anfang Oktober haben die Kinder der Vorbereitungsklasse, dritten und vierten Klassen 90 Pausenbrotboxen erhalten. Inhalt der blauen Vesperboxen sind gesunde Nahrungsmittel und eine kindgerecht gestaltete Broschüre mit Tipps für eine gesunde Ernährung. In den blauen Pause-Brotboxen finden sich beispielsweise Haferkekse, Vollkornbrot oder Studentenfutter. Zusätzlich bekommt jeder Schüler zu der Box eine Flasche Mineralwasser.

AdUnit urban-intext2

Ziel der landesweiten Schulaktion ist es, Eltern und Kinder darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig ein gesundes Frühstück und Pausenvesper gerade für den Schulalltag ist. Die blauen Boxen sollen nun selbstständig und möglichst täglich mit gesundem Pausenvesper gefüllt werden.

Die landesweite Gesundheitsaktion, die am Freitag, 25. September, in Stuttgart gestartet wurde, wird auch in diesem Jahr von namhaften Sponsoren unterstützt. Bereits mehr als 285 000 Schüler in Baden-Württemberg sind in den vergangenen 14 Jahren auf diese Weise auf das Thema aufmerksam gemacht worden. „Unser Ziel ist es, bei Eltern und Kindern ein Bewusstsein für das Frühstück und das Pausenvesper zu schaffen. So erreichen wir, dass immer mehr Kinder vor dem Schulbeginn frühstücken und auch in der Pause das Richtige zu sich nehmen“, sagt Susanne Erb-Weber von der Firma Marketing & Sales, die Aktion 2006 ins Leben gerufen hat. „Das Finale der Schulaktion Gesunde Pause verbinden wir mit dem Wunsch, dass es gelungen ist, bei den Schülern, Eltern und Lehrern in Baden-Württemberg ein Bewusstsein zu schaffen, wie eng gesunde Ernährung mit schulischer Leistung verknüpft sind“, sagt die Initiatorin.