Konzert am Eckenberg-Gymnasium - Im Unterricht erarbeitete Stücke präsentiert / Trotz Aufregung war die Freude am Musizieren spürbar Bläserklassen überraschten ihr Publikum

Lesedauer: 
Die Bläserklassen 5 und 6 des Eckenberg-Gymnasiums gestalteten in der Kleinen Aula ein gemeinsames Konzert. Dabei forderte das Publikum eine Zugabe. © Eckenberg-Gymnasium

Adelsheim. Die Bläserklassen 5 und 6 des Eckenberg-Gymnasiums gestalteten in der Kleinen Aula ein gemeinsames Konzert.

AdUnit urban-intext1

Sie präsentierten ihrem Publikum, welches hauptsächlich aus ihren Familienangehörigen bestand, im Unterricht erarbeitete Stücke – sowohl solistisch mit Klavierbegleitung als auch im jeweiligen Klassenorchester. Für die Fünftklässler war es ihr erster Auftritt am EBG.

Trotz Aufregung hatten die Schüler Freude am Musizieren und trugen mit großer Begeisterung am Ende alle zusammen ein Stück vor, bei dem die beiden Posaunisten Fridolin Meinert (Klasse 5) und Lucas Zeller (Klasse 6) als Solisten auftraten. Danach verlangte das Publikum sogar eine Zugabe, worauf hin die jungen Musiker „We will rock you“ zum Besten gaben.

Zu der angenehmen Atmosphäre hat unter anderem auch die Bewirtung der Schülerinnen des vierstündigen Musikkurses der Jahrgangsstufe 1 in der Pause beigetragen. Die in den Bläserklassen unterrichtenden Musiklehrerinnen Beatrix Huber-Lohse, Lilli Weitzel und Christine Schnur begleiteten die solistischen Beiträge am Klavier.

AdUnit urban-intext2

Catrin Schäfer (Klasse 10), die zurzeit eine Musikmentorenausbildung absolviert, dirigierte eines der Stücke der Bläserklasse 5. Alle anderen Stücke wurden von Beatrix Huber-Lohse dirigiert. Lilli Weitzel leitete durchs Programm.