Newsticker Sport
  • Karlsruhe: Schwartz will mit dem KSC zurück in die 2. Liga

    Karlsruhe. Alois Schwartz ist neuer Cheftrainer beim Karlsruher SC und soll den Absteiger auf direktem Weg zurück in die 2. Fußball-Bundesliga führen. Der 50 Jahre alte Ex-Coach des SV Sandhausen und des 1. FC Nürnberg einigte sich mit dem KSC auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

    Der neue Trainer Alois Schwartz hat trotz des misslungenen Saisonstarts selbstbewusste Ziele mit dem Karlsruher SC. "Ich möchte den KSC wieder dahin führen, wo er hingehört: in die 2. Liga", sagte Schwartz bei seiner Vorstellung am Dienstag.

    Schwartz folgt auf Marc-Patrick Meister, der nach dem verpatzten Start in die 3. Liga freigestellt wurde. Nach sechs Spielen steht der KSC mit fünf Punkten auf Rang 16 der Tabelle. Der Rückstand auf Rang drei beträgt neun Zähler, auf Platz zwei fehlen dem Traditionsverein zehn Punkte. Schwartz will nun zunächst die mit 13 Gegentoren zweitschwächste Defensive der 3. Liga stabilisieren. (dpa/lsw)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel