Newsticker Sport
  • Hollenbach verschafft sich gute Ausgangssituation

    Fußball:.Freiburger FC – FSV Hollenbach 2:2

    Freiburg: Schindler, Sutter (67. Moser), Enderle, Martinelli, Reinhardt (6. Garcia Stein), M. Senftleber, Ulubiev (71. Fellanxa), Gehring, K. Senftleber, Amrhein, Dreher (87. Berger).

    Hollenbach: Hörner, Zeller, Hutter, Minder (87. Götz), Kleinschrodt, Hack (67. Schmitt), Schieferdecker (72. Hofmann), Rohmer, Uhl, Brenner, Schülke (80. Limbach).

    Tore: 1:0 (21., Elfmeter) Senftleber, 1:1 (36.) Schieferdecker, 2:1 (59.) Martinelli, 2:2 (76., Elfmeter) Hofmann. – Gelb-Rote Karte: Kleinschrodt (90.+1., wiederholtes Foulspiel) Kleinschrodt. – Schiedsrichter: Lukas Heim (Waghäusel). – Zuschauer: 2800.

    Mit dem 2:2 im Relegationshinspiel um den Oberliga-Aufstieg beim Freiburger FC hat sich der FSV Hollenbach eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel am Sonntag, 23. Juni, um 15 Uhr in der "Jako-Arena" verschafft. Denn: Es zählt die Auswärtstorregel des Europapokals. Einen Bericht mit Stimmen und Hintergründen, unter anderem warum Trainer Martin Kleinschrodt fehlte,  Lesen Sie in unserer Print-Ausgabe vom Montag.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten