Newsticker Rhein-Neckar
  • Viernheim: Unbekannte attackieren und berauben 29-Jährigen

    Viernheim.Eine Gruppe unbekannter Männer hat am Samstagabend in Viernheim einen Mann geschlagen und ihm dann Geldbörse und Schlüssel entwendet. Wie die Polizei mitteilte, verließ das 29-jährige Opfer gegen 23.30 Uhr an der Haltestelle „Am alten Weinheimer Weg“ die Straßenbahn, als er von einem unbekannten Mann erst angesprochen und dann von hinten gegen den Kopf geschlagen wurde. Durch die Wucht des Schlages ging der Mann zu Boden, mehrere Täter entwendeten ihm anschließend seine Geldbörse und seinen Schlüssel. Ob die Täter einer etwa zehnköpfigen Personengruppe zuzuordnen sind, die sich an der Haltestelle aufhielt, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Gruppe soll sich aus 20- bis 23-jährigen Männern zusammengesetzt haben, die ein überwiegend südländisches Erscheinungsbild hatten. Der Täter, der den 29-Jährigen angesprochen hatte, wird jedoch als etwa 1,85 Meter groß, mit kurzen und blonden Haaren sowie osteuropäischen Erscheinungsbild beschrieben. Er sprach Deutsch mit leichtem Akzent. Das Opfer zog sich infolge der Attacke eine Platzwunde am Kopf zu. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06251/84680 zu melden.    

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional