Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: Handy bedient und Unfall verursacht

    Mannheim.Ein Unfall mit hohem Sachschaden aber keinen Verletzten hat sich am Mittwochvormittag in Stadtteil Käfertal ereignet. Wie die Polizei mitteilte, war ein 65-jähriger Mann gegen 11 Uhr mit seinem Bmw auf der Boveristraße in Richtung Oskar-von-Miller-Straße unterwegs, als er verbotswidrig sein Handy bediente. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit einem 32-jährigen Citroen-Fahrer zusammen. Durch den Zusammenprall schleuderte der Bmw in die die Gleise eines Industriebetriebes. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, die zwei Autos mussten aber abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10 000 Euro.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional