Newsticker Rhein-Neckar
  • Mannheim: Brötchen und Joint lösen Brandalarm aus

    Mannheim.Das sowohl Brötchen als auch Cannabis gefährlich heiß werden können, mussten zwei Hotelgäste in der Nacht auf Montag in Mannheim feststellen. Nach Angaben der Polizei mussten die Beamte gemeinsam mit der Feuerwehr gleich zwei Mal wegen Brandalarme in dasselbe Hotel im Quadrat C 7 in der Innenstadt ausrücken. Zunächst hatte ein Gast um 20.45 Uhr beim Brötchen aufbacken den Rauchmelder in seinem Zimmer ausgelöst. Ein Brand- oder Personenschaden entstand dabei nicht. In den frühen Morgenstunden wurde der Alarm erneut durch einen Rauchmelder in einem Zimmer ausgelöst. Als die Beamten vor Ort eintrafen stellten sie jedoch keinen Brand- sondern vielmehr Marihuana Geruch fest. Ein 38-jähriger Hotelgast hatte verbotenerweise in seinem Hotelzimmer einen Joint geraucht. Neben den Kosten des Einsatzes, muss er sich auch noch für den Besitz von etwas mehr als 22 Gramm Marihuana strafrechtlich verantworten. Dieses stellten die Beamten sicher.
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional