Newsticker Rhein-Neckar
  • Karlsruhe: Drogeriemarkt dm will nachhaltiger werden

    Karlsruhe.Der Drogeriemarkt dm will nachhaltiger werden: Der Branchenprimus will künftig weniger Kunststoffpackungen einsetzen - und wenn doch, dann sollen sie mehr aus recyceltem Material bestehen. Auch im Sortiment schlage sich das Bemühen nieder. Neben Bio-Produkten und Natur-Textilien stünden auch Artikel aus nachwachsenden Rohstoffen bereits in den Regalen - darunter eine "vegane Holzzahnbürste". Wie dm-Chef Erich Harsch am Donnerstag bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen in Karlsruhe weiter mitteilte, besteht die Bürste aus Holz, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in der Schweiz stammt.

    dm setzt auch im laufenden Geschäftsjahr (1. Oktober 2018 - 30. September 2019) sein stetiges Wachstum fort: In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres erhöhte sich der Umsatz konzernweit um 3,6 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro; in Deutschland wuchs dm auf 4,2 Milliarden Euro (plus 2,2 Prozent). "Wir sind auf einem guten Weg zu 600 Millionen Kunden für das laufende Geschäftsjahr, 293 Millionen waren es im ersten Halbjahr in unseren 1977 dm-Märkten", sagte Harsch. Ob bei den Märkten die 2000-Marke erreicht werde, hänge im Wesentlichen von den Genehmigungsverfahren an den jeweiligen Standorten ab.

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional