Newsticker Rhein-Neckar
  • Gleisweiler: Seniorenunion - Geißler starb im Kreise der Familie

    Berlin/Gleisweiler. Heiner Geißler ist nach Angaben der Senioren-Union der CDU in seinem südpfälzischen Wohnort Gleisweiler im Kreise der Familie gestorben. Die Senioren-Union würdigte Geißler am Dienstag als einen ihrer Gründerväter und herausragenden Politiker der CDU. Als Generalsekretär der Partei und als Bundesminister habe er "die Auswirkungen des demografischen Wandels vorausgesehen und mit der Gründung der Senioren-Union dazu beigetragen, auf einen gerechten Ausgleich der Generationen hinzuwirken". Die Senioren-Union werde ihn stets in ehrenvoller Erinnerung behalten.

    Der Ortsbürgermeister von Heiner Geißlers Wohnort Gleisweiler, Robert Vogl, zeigte sich "sehr geschockt" von der Todesnachricht. "Ich denke, da werden viele im Ort sein, die sehr betroffen sind." Geißler sei im Ort "sehr, sehr beliebt" und auch aktiv gewesen. Er habe den Politiker, der selbst einige Rebzeilen bewirtschaftet habe, mitunter auf dem Traktor gesehen. Er habe aber gewusst, dass Geißler schwerer erkrankt gewesen sei, sagte Vogl. Anfang August gebe es in dem 600-Einwohner-Ort immer ein Weinfest, bei dessen Eröffnung Geißler immer ein paar Worte gesagt habe. Diesmal habe Geißler angerufen und gesagt, dass er nicht komme. "Das war das erste Mal, dass er das nicht gemacht hat." (dpa/lrs)

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional