Newsticker Rhein-Neckar
  • Brühl: Junggesellenabschied endet blutig

    Brühl.Mit einer Messerattacke hat ein Junggesellenabschied in Brühl (Rhein-Neckar-Kreis) ein abruptes Ende gefunden. Dabei wurden der Bräutigam und ein 30 Jahre alter Bekannter verletzt. Mehrere Männer hätten die Gruppe der Feierenden auf ihrem Heimweg provoziert, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin soll sich am frühen Sonntagmorgen ein Gerangel entwickelt haben. In dessen Verlauf habe ein 21 Jahre alter Mann aus der Gruppe der Angreifer einen 30-Jährigen mit einem Messer attackiert.

    Dem Bräutigam wurde die Schulter ausgekugelt. Auch andere Teilnehmer des Junggesellenabschieds wurden durch Schläge und Tritte verletzt. Die Polizei konnte zwei geflüchtete Angreifer im Alter von 24 Jahren festnehmen. Ein weiterer Täter - er soll mit dem Messer zugestochen haben - konnte ermittelt werden. Gegen die Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional