Newsticker Odenwald-Tauber
  • Wertheim: Maifeuer könnten abgesagt werden

    Wertheim.Mit der aktuell anhaltenden Trockenheit steigt die bereits erhöhte Waldbrandgefahr weiter an. Deshalb ist es möglich, dass die traditionellen Maifeuer kurzfristig am Montag, 29. April, untersagt werden müssen. Im Fall einer Absage ist jegliches offenes Feuer auf der Gemarkung Wertheim verboten. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt Wertheim hin.
    „Wir warnen ausdrücklich vor der erhöhten Waldbrandgefahr“, betont Volker Mohr, Leiter des Ordnungsamts. „Eine kleine Unachtsamkeit kann dann schon genügen, um einen Flächenbrand zu entfachen.“ Als Maßstab für die Genehmigung von offenen Feuern dient der tagesaktuelle Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes.

    Darüber hinaus macht das Ordnungsamt darauf aufmerksam, dass vom 1. März bis 31. Oktober im Wald grundsätzlich nicht geraucht werden darf. Es sei außerdem nur an den offiziell fest eingerichteten Feuerstellen an Grillplätzen erlaubt, ein Feuer zu machen. Bei besonders hoher Waldbrandgefahr könnten die örtlichen Forstämter auch das untersagen.

     

     

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten