Newsticker Odenwald-Tauber
  • Buchen: Junge hat mit Feuer gespielt

    Dem Polizeipräsidium Heilbronn und der Polizei Buchen wurde am Montag ein Post auf Facebook zugetragen. Darin wurde dargestellt, dass ein 14-Jähriger aus Buchen durch "Ex-Mittelmeerraum Bewohner" verbrannt worden sei und er hierdurch schwere Verbrennungen erlitten haben soll.Hierzu sollen die "Migranten" eine Spraydose mit einem leichtentzündlichen Gemisch benutzt haben. Die Polizei Buchen hat die Ermittlungen wegen Vortäuschens einer Straftat aufgenommen. Der Junge hat Verbrennungen, diese entstanden offenbar jedoch nicht durch die Tat von Migranten, sondern beim Umgang mit Feuer und einer Spraydose.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel