Newsticker überregional
  • Mannheim: Prozession verläuft durch die Innenstadt

    Mannheim.Auf der ganzen Welt feiern Christen am Donnerstag Fronleichnam. Für Katholiken bedeutet dieser Feiertag „Das Fest des Leibes Christi“. Dabei geht es darum, dass Jesus Christus den Gläubigen auch 60 Tage nach seinem Tod noch immer im Gedächtnis bleibt. Diese Erinnerung wird in der Hostie, die die Katholiken jeden Sonntag in der Kirche zu sich nehmen, symbolisiert.

    Da dieser Feiertag eine wichtige Bedeutung für die Christen hat, wird er jährlich mit dementsprechend viel Mühe vorbereitet. Bereits am Mittwochabend werden in Mannheim für die Prozession im Pfarrhof von St. Sebastian die Blütenblätter vieler Blumen gezupft. Diese werden am Donnerstag von den Erstkommunionkindern so gestreut, dass sie den Weg der Prozession weisen.

    Am Donnerstag treffen sich zahlreiche ehrenamtliche Helfer bereits um 6 Uhr, um erste Vorbereitungen zu treffen. Um 9.30 Uhr findet dann ein gemeinsamer Gottesdienst in der Jesuitenkirche (A4, 2) statt. Unter der Leitung von Pfarrer Theo Hipp wurde dieser ebenfalls von den muttersprachlichen Gemeinden und den farbprächtigen Landestrachten Spaniens, Sloweniens, der Slowakei, Polens, Italiens und Kroatiens mitgestaltet. Demnach wird es auch Übersetzungen des Gottesdienstes in diese Sprachen geben. Im Anschluss wird es eine Prozession geben, die an der Jesuitenkirche beginnt und durch die Quadrate über den Marktplatz in die St. Sebastian Kirche zieht. Den Abschlusssegen wird gegen 12 Uhr Dekan Karl Jung geben. Die Gläubigen können sich laut Gemeinderat auf ein „eindrucksvolles Fest des öffentlichen Glaubensbekenntnisses“ freuen.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional