Newsticker überregional
  • Aggressiver Rollerfahrer gesucht

    Eppelheim.Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall am Sonntagabend beobachtet haben. Ein 28-jähriger Fiat-Fahrer befuhr gegen 18.30 Uhr den Stückerweg in Richtung Eppelheim. In Höhe der Brücke fuhr er hinter einem Rollerfahrer her, der ihm durch Winken zu verstehen gab, dass er überholen solle. Aufgrund der Brückenüberquerung blieb der Fiat-Fahrer jedoch noch hinter dem Roller und überholte diesen erst einige Meter weiter in der Rudolf-Wild-Straße in Höhe der Wild-Werke.
    Als der 28-Jährige an dem Unbekannten vorbeigefahren war, fingen beide aufgrund des jeweiligen Fahrverhaltens des anderen an zu gestikulieren und zu schreien. Der Fiat-Fahrer bog nach rechts in die Peter-Böhm-Straße ab, der unbekannte Rollerfahrer folgte ihm.
    Er überholte den Fiat, stellte sich vor diesen und ging auf den 28-Jährigen zu. Als der zurücksetzte, um seinen Weg fortzusetzen, schlug der Zweiradfahrer plötzlich gegen die Beifahrertür des Autos. Der Mann stieg aus dem Fiat aus, woraufhin der Rollerfahrer ihn am Shirt fasste und am Schlüsselbein kratzte.
    Beteiligte treffen sich wieder
    Aufgrund einiger Zeugen ließ der Rollerfahrer dann aber ab und fuhr davon. Kurz darauf trafen die beiden Beteiligten in Höhe einer Gaststätte an der Ecke Schwetzinger Straße/Kirchheimer Straße wieder aufeinander, woraufhin der Unbekannte einen Stein in Richtung des Fiats geworfen haben soll.
    Der Autofahrer wollte den Unbekannten zur Rede stellen, stieg aus und rannte ihm hinterher. Der Rollerfahrer entfernte sich allerdings in unbekannte Richtung.
    Beschreibung des Mannes
    Er wurde wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 1,75 Meter groß, dunklerer Hauttyp, vermutlich blaue Augen, stämmige Figur, schätzungsweise 90 Kilo, bekleidet mit einer kurzen Hose und einem braunen T-Shirt. Er trug einen schwarzen Helm mit orangefarbener Aufschrift. Der Mann sprach nur schlecht Deutsch und hatte einen Akzent. Der Roller war weiß mit roten und schwarzen Streifen. Eine Fahndung nach dem Unbekannten blieb bisher ergebnislos.
    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd, Telefon 06221/3 41 80 zu melden.

Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel
<title>Stellen aus der Region</title>
Mitarbeiter (m/w/d) für die Stabsstelle Ökonomie
68167 Mannheim
Planungsingenieur/Gruppenleiter (m/w/d)
68159 Mannheim
Gärtner (m/w/d) oder Gärtnermeister (m/w/d)
68159 Mannheim
Monteur Rohrnetz (m/w/d)
68159 Mannheim
Arzt (m/w/d) in Weiterbildung
67346 Speyer
Fachingenieur (m/w/d)
68159 Mannheim
Regulierungsmanager Netze (m/w/d)
68159 Mannheim
Gesundheits- und Krankenpfleger (w, m, d) für unsere Intensivstation
69117 Heidelberg
Monteur Stromnetz Straßenbeleuchtung (m/w/d)
68159 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
IT-SYSTEM- / NETZWERK-ADMINISTRATOR (m/w/d)
69214 Eppelheim
Industrieelektronikerin /Industrieelektroniker (m/w/d), Kommunikationselektronikerin/Kommunikationselektroniker, (m/w/d) oder staatlich geprüfte/geprüften Technikerin/Techniker, Fachrichtung Elektrot
69115 Heidelberg
Fachteamleiter Hoch-, Mittelspannungsanlagen und -netze Nord (m/w/d)
68159 Mannheim
Chemikanten (m/w/d)
68526 Ladenburg
Meister/Baubeauftragter Straßenbeleuchtung (m/w/d)
68159 Mannheim
Assistent / Sekretärin (m/w/d) der Geschäftsleitung im Ingenieurbüro
64625 Bensheim
IT-Systemadministrator / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
68167 Mannheim
MFA / Auszubildende/-r / Sekretär/-in
69221 Dossenheim
Referenten/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)
68161 Mannheim
Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)
68169 Mannheim
Gesundheitspfleger  MFA (m,w,d)
64625 Bensheim
Serviceseiten
Zur Startseite Rhein-Neckar-Ticker Ticker Mannheim Ticker überregional