DAS NACHRICHTENPORTAL

Freitag, 24.03.2017

Suchformular
 
 
Tuberkulose-Zentrum

Wissenschaft

Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016

Berlin (dpa) - Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 5915 Erkrankungen. 2015 waren es 5852, teilte das Institut zum Welttuberkulosetag am 24. März mit. Damit sind die Zahlen nach einem Tiefststand im Jahr… [mehr]

Volutus-Wolke

Wissenschaft

Meteorologen erkennen neue Wolkenart «Volutus» an

Genf (dpa) - Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt und darin die neue Art beschrieben. Sie heißt Volutus und beschreibt eine Wolkenformation, die meist niedrig am Himmel zu sehen ist und oft… [mehr]

Arktischer Ozean

Wissenschaft

Meereis der Arktis - Erneut Negativrekord

Schon wieder schlechte Nachrichten aus der Arktis: Die Meereisdecke hat den Höhepunkt dieses Winters erreicht - und ist so klein wie nie seit Beginn der Messungen. Selbst erfahrene Forscher zeigen sich geschockt. [mehr]

Künstliche Sonne

Wissenschaft

Künstliche Super-Sonne startet

Treibstoff-Produktion mit Sonnenlicht - für die Entwicklung von Techniken dafür haben Wissenschaftler eine große künstliche Sonne gebaut. Die braucht zwar Strom aus der Steckdose, ist aber berechenbarer und viel intensiver als die Sonne am Himmel. [mehr]

Arktis

Wissenschaft

Jahr 2017 mit Hitzewellen in der Arktis gestartet

Wetter-Wirren am Pol: Auf dem Höhepunkt des Winters gab es in der Arktis Tage mit Temperaturen fast am Schmelzpunkt. Das ist nicht das einzige Wetterextrem, von dem Klimaforscher berichten. [mehr]

Schwarzes Loch

Wissenschaft

Forscher wollen Bild von Schwarzem Loch machen

Cambridge (dpa) - Mit einem weltumspannenden Netzwerk von Teleskopen wollen Forscher im April erstmals ein Bild von einem Schwarzen Loch machen. Das «Event Horizon»-Teleskop-Netzwerk soll zwischen dem 5. und 14. April an fünf Nächten auf zwei Schwarze Löcher gerichtet werden. [mehr]

Bergpapagei Kea

Wissenschaft

Papageien stecken sich per Lockruf mit Spielfreude an

Der Kea - eine Papageienart aus Neuseeland - gilt als neugierig und schlau. Außerdem sind die Tiere erstaunlich sozial, wie Forscher jetzt herausfanden. [mehr]

Stephen Hawking

Wissenschaft

Stephen Hawking will ins All fliegen

London (dpa) - Der schwerkranke Astrophysiker Stephen Hawking (75) hält an seinem Plan für eine Reise ins All fest. Ein solcher Flug würde ihn glücklich machen, sagte der britische Wissenschaftler dem Fernsehsender ITV. Virgin-Galactic-Chef Richard Branson (66) hatte Hawking schon vor Jahren eine… [mehr]

Tsimanesdorf

Wissenschaft

Amazonas-Ureinwohner haben gesündeste Arterien der Welt

Die Tsimane am Amazonas sind viel in Bewegung und ernähren sich ballaststoffreich. Ihre Blutgefäße danken es ihnen. Und zwar extrem. [mehr]

Nase

Wissenschaft

Studie: Klima formte Menschennasen mit

Rund, stupsig oder schmal: Nasen sind so vielfältig wie die Menschen, deren Gesicht sie prägen. Auch das Klima spielte bei ihrer Ausprägung eine gewisse Rolle, sagen Forscher. [mehr]

Vertrag zum Int. Raumfahrtkongress 2018

Wissenschaft

Weltweit größter Raumfahrtkongress 2018 in Bremen

Bremen (dpa) - Bremen wird im Herbst kommenden Jahres für knapp eine Woche zum Zentrum der internationalen Raumfahrt. Dort wird der 69. International Astronautical Congress ausgerichtet, der größte Raumfahrtkongress der Welt. Der Vertrag dafür wurde im Bremer Rathaus unterzeichnet. [mehr]

Great Barrier Reef

Wissenschaft

Studie: Viele Korallen am Great Barrier Reef bereits tot

Das Great Barrier Reef muss das zweite Jahr in Folge eine Korallenbleiche verkraften. Wie ist das weltgrößte Korallenriff noch zu retten? [mehr]

Moskito

Wissenschaft

Zika-Fälle gehen in Brasilien drastisch zurück

Vor einem Jahr wütete die Zika-Epidemie vor allem in Südamerika. Die WHO erklärte den Gesundheitsnotstand. Nun hat sich die Lage beruhigt. [mehr]

Kopfschmerzen

Wissenschaft

Bestimmte Schmerzmittel erhöhen Risiko für Herzstillstand

Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel beliebt. Dass die Einnahme unter bestimmten Bedingungen das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen kann, sei vielen Menschen nicht ausreichend klar, warnen Forscher. [mehr]

Spinne mit Beute

Wissenschaft

Spinnen fressen mehr Insekten als Menschen Fleisch

Alle Menschen weltweit essen zusammengenommen im Jahr rund 400 Millionen Tonnen Fleisch und Fisch. Klingt viel. Aber alle Spinnen zusammen schaffen sogar noch mehr. [mehr]

400.000 Jahre alter Menschenschädel

Wissenschaft

400.000 Jahre alter Menschenschädel in Portugal entdeckt

In einer Höhle bei Lissabon entdecken Forscher einen 400.000 Jahre alten menschlichen Schädel. Der älteste derartige Fund in Portugal belegt, dass der Mensch damals schon Feuer nutzte. [mehr]

Biene ist unterwegs

Wissenschaft

Antibiotika-Einsatz könnte zum Bienensterben beitragen

Honigbienen sind unter anderem durch Milben und Pestizide gefährdet. In den USA macht ihnen zusätzlich die Antibiotika-Behandlung der Bienenstöcke zu schaffen - darauf zumindest weist eine Studie hin. [mehr]

Hornmilbe

Wissenschaft

Winzige Hornmilbe wehrt sich mit Blausäure

Darmstadt (dpa) - Eine in heimischen Wäldern lebende Hornmilbe wehrt sich mit hochgiftiger Blausäure gegen Feinde. Damit sei die winzige Milbe das bisher einzige bekannte Spinnentier, das Blausäure zur Verteidigung nutze, heißt es in einer Mitteilung der Technischen Universität Darmstadt. [mehr]

Standbild

Wissenschaft

DNA im Zellkern: Zwei Meter Band zur Kugel geknüllt

DNA besteht aus immens langen Fäden. Sie können sich eigenständig zu einem extrem komplexen Kugelgebilde falten. Und sich ohne Wirrwarr auch wieder lösen. Das in einen winzigen Zellkern gestopfte Erbgut lässt staunen. [mehr]

Pupillen verraten Unsicherheit

Wissenschaft

Pupillenweitung verrät Unsicherheit

Hamburg (dpa) - Ist sich ein Mensch seiner Entscheidung nicht sicher, weiten sich seine Pupillen. Hamburger Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Stärke dieser Pupillenweitung die Richtung einer folgenden Entscheidung verrät. Sie ließen 27 Testpersonen auf einen Bildschirm schauen, über… [mehr]

Wissenschaft

Misteln bedrohen Obstbäume

Die starke Ausbreitung der Mistel hat sich nach Ansicht von Naturschützern zu einer Gefahr für den Obstbaum-Bestand in Deutschland entwickelt. "Für einige Gegenden sind Misteln inzwischen zum echten Problem geworden", sagte Nabu-Experte Markus Rösler unlängst in Berlin. Besonders stark verbreitet… [mehr]

Wissenschaft

Zwei Stunden Schlaf

Kein bislang überprüftes Säugetier schläft einer Studie zufolge so wenig wie der Afrikanische Elefant. Bei einer Untersuchung in freier Wildbahn in Botswana schliefen zwei Elefantenweibchen im Durchschnitt nur zwei Stunden pro Tag. An manchen Tagen schliefen sie sogar überhaupt nicht. Auch legten… [mehr]

Hummeln

Wissenschaft

Hummeln können sich am Fußgeruch unterscheiden

Bristol (dpa) - Hummeln können sich und andere Hummeln am Fußgeruch erkennen. Das hilft ihnen bei der Suche nach Nahrung. Diese Entdeckung britischer Forscher zeigt einmal mehr, was für lernfähige und faszinierende Tiere die pelzigen Brummer sind. Kann es sein, dass trotz des kühlen Wetters jetzt… [mehr]

Vogelgrippe

Wissenschaft

Experten: Keine Anzeichen für ein Abklingen der Vogelgrippe

Greifswald/Insel Riems (dpa) - Rund vier Monate nach dem Ausbruch der Vogelgrippe sieht das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems keine Anzeichen für ein Abklingen der Seuche in Deutschland. Allein in den vergangenen sieben Tagen habe es bundesweit 60 positive Befunde bei Wildvögeln… [mehr]

Great Barrier Reef

Wissenschaft

Erneut Korallenbleiche am Great Barrier Reef

Sydney (dpa) - Das Great Barrier Reef vor der Ostküste Australiens muss bereits das zweite Jahr in Folge eine Korallenbleiche verkraften. Bei Kontrollflügen wurden an den Korallenstöcken über viele Kilometer hinweg schwere Schäden entdeckt, wie die Marineparkbehörde am Freitag mitteilte. [mehr]

Raubfliege

Wissenschaft

Sehschärfe macht Fliegen-Winzling zum Super-Jäger

Raubfliegen machen Jagd auf andere Insekten, die sie meist im Flug erbeuten. Ein ausgezeichnetes Sehvermögen ermöglicht eine ausgeklügelte Jagdstrategie. [mehr]

Universität Okinawa

Wissenschaft

Roboter im Urlaubsparadies: Universität geht neue Wege

Japan ist zwar bekannt als Hightech-Nation, ein Silicon Valley aber sucht man vergebens. Eine neuartige Graduierten-Universität im Urlaubsparadies Okinawa soll für Wandel und Innovationen sorgen - und holt hierzu Spitzenforscher aus aller Welt ins Land. Auch Deutsche. [mehr]

Froschart wird nach David Attenborough benannt

Wissenschaft

In Peru entdeckt: Sir David Attenborough als Frosch

Unzählige Menschen hat er begeistert mit seinen Tierfilmen und dazu gebracht, sich für den Naturschutz einzusetzen: David Attenborough ist eine Legende. Forscher haben dafür eine ganz eigene Form der Anerkennung: Sie benennen neu entdeckte Arten nach dem Briten. [mehr]

Luftbild

Wissenschaft

Archäologen entdecken fast 1900 Jahre alte Straße in Israel

Tel Aviv (dpa) - Israelische Archäologen haben in der Nähe von Jerusalem eine fast 1900 Jahre alte Straße entdeckt. Sie sei bis zu 6 Meter breit und etwa 1,5 Kilometer lang gewesen, teilte die Israelische Altertumsbehörde mit. Laut der Direktorin der Ausgrabung, Irina Zilberbod, soll das Bauwerk… [mehr]

Natürliche Klebstoffe

Wissenschaft

Natürlich kleben dank Zecken-Zement und Schneckenschleim

Die Natur dient Forschern häufig als Vorbild. So auch bei Klebstoffen: Wissenschaftler aus Wien lassen sich von Muscheln, Zecken und Geckos inspirieren, um die oft giftigen chemischen Kleber zunehmend zu ersetzen. [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in Tauberfranken

Tauberbischofsheim - Prognose für 3 Uhr

Das Wetter am 24.3.2017 in Tauberbischofsheim: wolkig
MIN. 4°
MAX. 13°
 

 

 
 

Fußball

Zu kitschig, um wahr zu sein

Dortmund. Noch in der Halbzeitpause ging Lukas Podolski zu Joachim Löw und bat um die Erfüllung eines letzten Wunsches. Er wolle so lange wie möglich auf dem Feld stehen und nicht zu früh ausgewechselt werden, sagte der 31-Jährige zu seinem Duzfreund, dem Bundestrainer, der ihm dieses Anliegen… [mehr]

mid Wächtersbach - Der Amarok ist der vielseitigste unter den 4MOTION-Nutzfahrzeugen von VW. Momentan ist er mit permanentem oder zuschaltbarem Allradantrieb zu haben.

Testberichte

Alles Allrad: VW's fantastische Vier

Vom Amarok kann man es noch erwarten, dass die freie Wildbahn sein Zuhause ist. Caddy und T6 aber sind landläufig nicht als Waldschrate bekannt. Doch wenn sie mit Allradantrieb aufgrüstet sind, umweht sie ein Hauch von Abenteuer. Ein Praxistest im Grünen. [mehr]

„Lommbock“

Würzburg spielt wieder eine Hauptrolle

Vor 16 Jahren drehte der aus Würzburg stammende Regisseur Christian Zübert in seiner Heimatstadt die Kifferkomödie "Lammbock". Die Geschichte um die beiden Kumpel Kai und Stefan, die über einen Schein-Pizzaservice Drogen verkaufen, wurde schnell Kult. Damals schon in den Hauptrollen: Moritz… [mehr]

Uraufführung

Intensives musikalisches Erlebnis

Die Hoffnung und der Wunsch nach Liebe gehören zusammen. Sie sind das verbindende Element, das sich wie eine Klammer um die drei Teile des Konzerts "Hoffnung" des Monteverdichors Würzburg unter Leitung von Matthias Beckert legte. Es war eine vielumjubelte Uraufführung in der Neubaukirche, als… [mehr]

Haus & Garten

Tischlein, deck’ dich

Teller, Besteck, Gläser und Tassen, Servietten - und noch etwas Deko. Mehr braucht man nicht für ein schönes Familienessen zu Festtagen wie Ostern. Aber das macht noch lange nicht die toll gedeckte Tafel aus, die Familienmitglieder, Gäste und vor allem auch einen selbst begeistert. [mehr]

Terror in London

Schock, Trauer und Trotz

Einen Tag nach dem Anschlag versuchen die Briten, ihren Alltag wie gewohnt zu leben. Weitermachen und sich nicht einschüchtern lassen, lautet das Motto. Dennoch ist die Anspannung unter den Menschen groß. Die Terrorattacke hat London mitten ins Herz getroffen. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL