AdUnit Billboard

Leserbrief - Zur geplanten Alba-Erweiterung Wo ist die Umweltbehörde, die Einhalt gebietet?

Lesedauer

Vor Jahren, als sich die Firma Alba in Walldürn niederließ, wurde uns Bürgern versichert, dass diese Ansiedlung keine Auswirkungen auf Natur und Umwelt hat. Aber das Gegenteil ist passiert.

Schaut man sich die Äcker und Wiesen in der Umgebung dieser Firma an, so sieht man, dass diese stark mit Plastikmüll verschmutzt sind. Von der Geruchsbelästigung für Spaziergänger und Radfahrer oder den Arbeitsplätzen im VIP gar nicht zu sprechen.

Erst im Sommer wurde, auf meine Eingabe an die Stadt, der Grünstreifen zwischen der Straße und der Firma Alba gereinigt, da man dort kaum noch das Grün des Grases sah. So einer Firma will man nun die Erweiterung ihres Firmengeländes erlauben?

Mehr zum Thema

Verbandsindustriepark

Alba Group will Kapazität am Standort Walldürn verdoppeln

Veröffentlicht
Von
Ralf Scherer
Mehr erfahren
Basketball

Berliner Dominanz wie 2000? Schöne Alba-Grüße an die Bayern

Veröffentlicht
Von
Patrick Reichardt und Lars Reinefeld
Mehr erfahren
Basketball-Bundesliga

Spannung in München: Alba-Titel oder Bayern-Ausgleich?

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Noch ein Wort an die SPD-Fraktion: In Ihrem Flyer, der im Januar an alle Haushalte in Walldüm verteilt wurde, sprechen Sie sich für ein sauberes Walldüm aus. Wie können Sie da solch einer Maßnahme zustimmen?

Noch eine Frage zum Schluss: Wo ist eigentlich die Umweltbehörde, die so einer Verschmutzung unserer Heimat Einhalt gebieten sollte?

Mehr zum Thema

Basketball

Alba krönt Traumsaison

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1