AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Coronafall bei Hannover 96 (FN 15. März) Mit zweierlei Maß gemessen?

Lesedauer

Am Sonntag fiel die Begegnung der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Hannover 96 und Würzburger Kickers aus. Grund war die Feststellung einer Coronainfektion eines Spielers von Hannover. Warum deshalb die gesamte Mannschaft der Niedersachsen in Quarantäne musste, erschließt sich dem neutralen Betrachter nicht. Vor allem dann nicht, wenn alle anderen Spieler des Teams einen negativen Befund hatten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wird da nicht mit zweierlei Maß gemessen? Denn es gibt viele Beispiele in der 1. Bundesliga, wo bei ähnlichen Fällen die betreffenden Personen in häusliche Quarantäne geschickt werden und die Begegnungen deshalb nicht abgesagt werden, weil der Rest der Mannschaft negativ getestet wurde. Beispielsweise waren davon Müller bei Bayern München oder Akanji bei Borussia Dortmund betroffen.

Die Tests bei allen Kickern sind so häufig und präzise, dass ohne Besorgnis von allgemeinen Spielabsagen abgesehen werden kann.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1