AdUnit Billboard

„Menschen sind unbelehrbar“

Lesedauer

Leserbrief zu „Polizei bewahrt Hunde vor dem Hitzetod“ (FN, 21. Juli).

Man könnte meinen, dass die Menschen mittlerweile verstanden haben, dass Kleinkinder und/oder Hunde, die in der Sommerhitze im Auto eingeschlossen sind, sterben können. Menschen sind unbelehrbar!

Machen Sie mal die Klimaanlage Ihres Autos aus und stellen sich in die pralle Sonne. Bei hohen Temperaturen ist es auch im Schatten zu heiß. Nach kurzer Zeit haben Sie Schweißausbruch, Herzrasen und Sie ringen nach Luft. Sie halten es nicht aus und reißen die Türe auf. Gut, dass sie nicht klemmt, oder?

Mehr zum Thema

Interview

Löwen-Trainer Sebastian Hinze: „Mein persönliches Glück hängt nicht am Bundesliga-Job“

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Wie geht es da wohl Kindern oder Tieren, die hilflos eingesperrt sind und schrecklich leiden?

Dumme Ausreden wie „Es war doch nur ganz kurz“ lasse ich nicht gelten, Solche Minuten sind sehr lang.

Das Leid, die Panik und die Angst und vielleicht sogar den Tod kann man nicht rückgängig machen. Durch mehr Umsicht und Einsicht der Menschen würden viele solcher Situationen erst gar nicht entstehen. Man kann nur hoffen, dass die Aufmerksamkeit und der Mut Anderer, schnell zu handeln, das Schlimmste verhindert.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1