AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Tempolimits sind . . .“ (FN, 9. September) „Klimaeffekt überschaubar”

Lesedauer

In seinem Leserbrief greift Oliver Roßmüller lediglich den Satz „das Tempolimit gehört für mich in die Kategorie Aktionismus“ meiner Erwiderung an Frank Schwartz heraus, um uns dann ausführlich über die Sinnhaftigkeit von Tempolimits zu belehren. Dass der Satz sich lediglich auf das geplante Tempolimit auf Autobahnen bezieht, lässt er völlig außen vor. Und genau dieses Missionarische, das vielen Anhängern der Grünen anhaftet, ist es, was uns bei einer von den Grün-Roten-Regierung erwartet. Belehrungen, Ge- und Verbote, die Außerkraftsetzung der Tarifautonomie und noch mehr Zumutungen für den deutschen Beschäftigungstreiber, die mittelständischen Unternehmen und deren Unternehmer, so dass ihnen zum Überleben mittelfristig gar nichts anderes mehr übrig bleiben wird, als ihre Produktion ins Ausland zu verlagern, obwohl sie dies eigentlich gar nicht wollen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Tempolimit auf Autobahnen brauchen wir jedenfalls nicht, denn der Klimaeffekt dieser Beschränkung wird überschaubar sein, wie es Kurt Breitenstein in seinem Leserbrief vom gleichen Tag richtig anmerkt, und es wird sich künftig auch ohne Vorschrift durch stetig steigende Treibstoffpreise und die zunehmende Elektrifizierung von ganz alleine regeln.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1