AdUnit Billboard

Hier hat der Leser das Wort - Zum Leserbrief „Ein verzerrtes Bild der Realität“ (FN, 9. November) „Jede Straftat ist eine zu viel“

Lesedauer

Sehr geehrter Herr Fritsche, Sie schreiben in Ihrem Leserbrief, dass es viel mehr politisch motivierten Straftaten von links als von rechts gab. Woher haben Sie diese (Fantasie)Zahlen? Das Bundesministerium des Inneren (BMI) veröffentlich ganz andere Zahlen (https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2019/pmk-2018.pdf): Politisch motivierte Kriminalität –rechts: 20 431, politisch motivierte Kriminalität –links: 7961. Ich kann daraus lesen, dass es 2018 drei Mal so viele politisch motivierte Straftaten von rechts als von links gab.

Wer die Veröffentlichung des BMI weiter liest erfährt auch, dass es doppelt so viele Körperverletzungen von rechts als von links gab und dass es Angriffe auf Asylbewerberheime ausschließlich von rechts gab. Und bei den extremistischen Straftaten sind die von rechts sogar vier Mal höher als die von links. Zum Schluss möchte ich aber noch anmerken, dass jede Straftat, egal, ob von rechts oder links, eine Straftat zu viel ist!

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1