AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu Berichten über die Corona-Krise Gedanken zur Krisenbewältigung

Lesedauer

Ich wende mich gegen jede dieser zynischen Erwägungen, dass man den Tod von Menschen in Kauf nehmen muss, damit die Wirtschaft läuft“, betonte Scholz. „Solche Abwägungen halte ich für unerträglich.“

Nicht zynisch scheint es nach Ansicht des Ministers zu sein, den Tod von Mitarbeitern des klinischen Personals in Kauf zu nehmen, dem die erforderliche Schutzkleidung nicht zur Verfügung gestellt werden kann, weil die Produktion der Kittel und Masken, in Kenntnis der Bedrohungslage, fast vollständig ins Ausland verlagert wurde.

Zumindest aber in finanzieller Hinsicht wurde das Finanzministerium am Wochenende fündig und entschied, Bonuszahlungen der Arbeitgeber steuerfrei zu stellen. An eine dauerhafte Anhebung der Bezüge sei allerdings derzeit nicht gedacht. Also müssen sich die Kranken- und Altenpfleger auch künftig mit verbalen Zuwendungen und gelegentlichem Applaus begnügen. Wie zynisch ist das denn?

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1