AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Mehr Spitzenposten...“ (FN, 11. Mai) Es geht nur um Machterhalt

Lesedauer

Es geht immer nur um Machterhalt, Postengeschacher und Sicherung der eigenen Pfründe: Im Wahlkreis 18 (Heilbronn) wurde Susanne Bay von den Grünen mit 30 Prozent als Direktkandidatin gewählt, der bisherige Innenminister Thomas Strobl erhält im gleichen Wahlkreis mit 23 Prozent kein Landtagsmandat und soll trotzdem Innenminister bleiben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Theresa Schopper soll, ebenfalls ohne Landtagsmandat, die neue Kultusministerin werden. Der mit einem Erstmandat gewählte Dr. Wolfgang Reinhart soll Landtagsvizepräsident werden, dafür soll Marion Gentges mit weniger Stimmen als Dr. Reinhart und einem Zweitmandat Justizministerin werden. Warum wählen wir überhaupt noch? Jetzt fällt es mir wieder ein: der Bürger soll doch das (gute) Gefühl haben, dass er durch seine Stimmabgabe über die zukünftige politische Ausrichtung mitbestimmt. Jedoch sieht das nach erfolgter Stimmabgabe anders aus, Vitamin B bestimmt jetzt die (Aus-)Richtung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1