AdUnit Billboard

Leserbrief - Bayern akzeptiert Ehe für alle“ (FN, 7. März) Das Altbewährte aufgewertet

Lesedauer

Manchmal geht ein Schuss nach hinten los. Dass Bayern keine Klage gegen die Ehe für alle einbringt, scheint mir der richtige Weg zu sein. Das Recht ist die eine Seite einer Medaille; die Wirklichkeit ist die andere Seite.

Seitdem der Bundestag die Ehe für alle beschlossen hat, darf man feststellen, dass das Ergebnis vier zu eins steht. Zu 80 Prozent wird die „konservative“ Ehe geschlossen. Zu 20 Prozent wird die Ehe für alle eingegangen.

Manchmal wird durch so ein Gesetz das Altbewährte aufgewertet. Und das ist gut so! Vielleicht sollte Bayern in „Sachen“ Abtreibung ähnlich vorgehen. Lieber das „Leben des „Ungeborenen“ in den Vordergrund stellen als das „Vernichten“ vom Leben!?

Mehr zum Thema

Klarer Sieg beim Talentwettbewerb in der Tauberphilharmonie

Creglinger Tanzvilla-Duo holt sich den ersten Preis

Veröffentlicht
Von
Inge Braune
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1