AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Corona-Fälle der letzten sieben Tage“ (FN, 28. Oktober) Bundesweite Beschränkungen machen Sinn

Lesedauer

Die tägliche Grafik in den FN auf Seite 2, wo die bestätigten Neuinfektionen der letzten sieben Tage je 100 000 Einwohnern genannt werden, liest sich geradezu wie eine „Hitparade“ der gefährdeten Städte und Landkreise Deutschlands.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Waren vor einigen Wochen diese Inzidenzwerte ab über 50 noch erwähnenswert, so wird die Grafik in letzter Zeit immer röter, und es werden nur noch die Werte von über 100 dokumentiert.

Acht „Ausreißer“ lagen am 28. Oktober gar über der 200er-Marke und weitere Landkreise nicht weit davon entfernt.

Auffällig, dass die Blaufärbung von nur zehn bis 34,9 Fällen fast ausschließlich im Norden und Nordosten besteht.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Gehen die dortigen Bürger mit der Corona-Pandemie wirklich wesentlich gewissenhafter um?

Tatsache ist, dass nur noch bundesweite Beschränkungen Sinn machen. Sonst laufen wir Gefahr, in Bälde ähnliche Verhältnisse wie beispielsweise in Tschechien, Frankreich oder Italien zu haben.

Und das will wohl niemand.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1