AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Schlacht um Trumps Erbe...“ (FN, 15. Februar) „17 hätten es sein müssen“

Lesedauer

Nur sieben Republikaner trauten sich der Amtsenthebung des unwürdigsten US-Präsidenten Trump zuzustimmen. 17 hätten es sein müssen. Warum aber nur sieben? Weil die Abstimmung im Senat öffentlich war und die meisten wohl Angst vor eventuellen Repressalien des Trump-Mobs hatten. Bei geheimer Abstimmung wären sicher viel mehr ihrem Gewissen gefolgt und hätten Trump, der am Tod von fünf Menschen durch seine Hasstiraden vor der Erstürmung des Kapitols mitschuldig wurde, die Gefolgschaft versagt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Und prompt folgte die Reaktion im Terminator-Stil mit „Ich komme wieder“. Nichts Schlimmeres könnte jedoch den USA in vier Jahren passieren, als einen solchen Machtmenschen eine weitere Chance zu geben. Und niemand als Joe Biden kann dies durch eine umsichtige und weltoffene Amtsführung in den nächsten vier Jahren verhindern.

Auch die Republikaner selbst müssten wissen, dass sie mit diesem unfähigen Trump keinen Wahlkampf mehr gewinnen können.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1