AdUnit Billboard

Mobilfunk: Es ist wichtig, die Bürger mitzunehmen

Klaus T. Mende findet, in einer Demokratie ist es wichtig, alle Seiten zu hören, Sorgen und Nöte, Erwartungen und Hoffnungen nicht unter den Teppich zu kehren, sondern in solch einen Diskussionsprozess mit einfließen zu lassen.

Veröffentlicht
Kommentar von
Klaus T. Mende
Lesedauer

Beim Thema Mobilfunk scheiden sich die Geister. Die große Mehrheit, vor allem die jüngere Generation, schwört auf die ständige Weiterentwicklung der Technik. Andere wiederum sehen in der zunehmenden Zahl an Mobilfunkmasten ein ernstzunehmendes gesellschaftliches Problem, wenn sie denn zu nahe an der Wohnbebauung errichtet werden. Sie äußern ihre Bedenken beim Thema Strahlen, die zu gesundheitlichen Nachteilen führen könnten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In einer Demokratie ist es wichtig, alle Seiten zu hören, Sorgen und Nöte, Erwartungen und Hoffnungen nicht unter den Teppich zu kehren, sondern in solch einen Diskussionsprozess mit einfließen zu lassen.

Die Angelegenheit ist auch in Assamstadt viel zu delikat, als dass mit der Holzhammermethode eine Entscheidung gefällt werden kann, die man später eventuell bereut. Dies wird gegenwärtig aber nicht getan – und das ist gut so.

Mehr zum Thema

Sitzung des Gemeinderats

Assamstadt: „Weiße Flecken” im Ort beseitigen

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren

Bei dieser Thematik sind Transparenz und Offenheit gefragt, ebenso viel Fingerspitzengefühl der Verantwortlichen. Die Bürger müssen mitgenommen, ihre Einwände beraten und abgewogen werden. Es allen Recht zu machen ist eine Kunst, die keiner beherrscht. Doch wenn man miteinander und nicht übereinander redet, stehen die Chancen gut, eine einigermaßen einvernehmliche Lösung zu finden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Schlussendlich sitzen alle im gleichen Boot, denn keiner will auf die Mobilfunktechnik der neuesten Generation verzichten – Befürworter ebenso wenig wie Bedenkenträger.

Redaktion Mitglied der Main-Tauber-Kreis-Redaktion mit Schwerpunkt Igersheim und Assamstadt

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1