AdUnit Billboard

Alkohol ist nie eine Lösung

Dem grauen Alltag nach dem Sommer begegnet man am besten mit Humor und nicht mit einem Cola-Whisky-Mix am frühen Morgen, findet Sabine Holroyd

Veröffentlicht
Kommentar von
Sabine Holroyd
Lesedauer

Mein Weg ins Büro ist immer derselbe und doch jeden Tag anders. Heute Morgen zum Beispiel sah ich einen jungen Mann, der gerade den Inhalt einer Colaflasche ins Gebüsch kippte. Warum nicht?, dachte ich. Warum soll man sein Leben nicht an einem ganz gewöhnlichen Dienstag ändern? Von nun an nur noch Wasser, keine Softgetränke mehr – bravo!

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Doch schnell machte ungläubiges Staunen meiner Euphorie Platz. Gerade, als ich an ihm vorbeilief, füllte er nämlich den Inhalt einer Whiskyflasche in die Colaflasche, die er zuvor offensichtlich nur halb geleert hatte. Dann setzte er sich auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung einer Schule davon – es war kurz vor 7.30 Uhr.

Wenn man einmal davon ausgeht, dass das Gemisch nicht für ein verrücktes Experiment im Chemie-Unterricht gebraucht wurde, macht mich das ziemlich sprachlos. Mit Whisky-Cola durch den Tag, das ist auf Neudeutsch „voll krass“ und „uncool“. Lehrer könnten wahrscheinlich noch ganz andere Sachen erzählen, würden sie einmal aus dem Nähkästchen plaudern.

Mehr zum Thema

Königshöfer Messe

Kultsänger Bata Illic kommt nach Königshofen

Veröffentlicht
Von
Sabine Holroyd
Mehr erfahren
DEL-Saisonstart

Stürmer Taro Jentzsch ist bereit für die Adler Mannheim

Veröffentlicht
Von
Christian Rotter
Mehr erfahren

Alkohol ist nie eine Lösung. Manchmal hilft gegen die vermeintliche Alltagsöde einfach nur Humor. Augen zu und durch. Oder ein Spruch, so wie ich ihn neulich gelesen habe: „Guten Morgen! Dieser Tag muss aufgrund einer unbekannten Störung leider abgebrochen werden. Bitte gehen Sie ruhig und geordnet zurück ins Bett.“

Redaktion Im Einsatz für die Lokalausgabe Tauberbischofsheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1