Fotostrecke

Weltmeisterschaft im Klappradfahren

Mit obligatorischem Schnurrbart zum Sieg: Ein 54-jähriger Ludwigshafener ist der erste Weltmeister im Klappradfahren. Ausgerüstet mit Oberlippenbart und Ein-Gang-Fahrrad setzte sich der Fahrradhändler Egbert Fecht im Finale des nicht ganz ernst gemeinten "World-Klapp" in Ludwigshafen gegen 20 Konkurrenten durch. Vor rund 1000 Zuschauern, so die Schätzung des Veranstalters, fuhr er innerhalb einer Stunde 37,86 Runden und verwies die strampelnde Konkurrenz auf die Plätze. "Das ist ein wunderschöner Tag", sagte er im Anschluss an die Siegerehrung. "Das Klapprad habe ich mir erst letzte Woche zusammengebaut."

Bilder: Rittelmann