Zeitzeichen

Goethe und das „Gendern“

Archivartikel

Längst gibt es Leitfäden für geschlechtsneutrale Bezeichnungen. Und darin verwandeln sich Lehrerinnen und Lehrer zu Lehrkräften, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Mitarbeitende. Unlängst kam der Vorsitzende der Mannheimer Goethe-Gesellschaft ins Grübeln. Jens Bortloff entdeckte nämlich in „Dichtung und Wahrheit“ das Wort „Studierende“ – mal ist vom „Verhältnis der Studierenden zu Einwohnern“

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1730 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00