Zeitreise

Versunkene Welten

Archivartikel

Man wird nicht nass. Aber fast fühlt es sich so an. Das Wasser plätschert, schimmert grün-blau. Und dann – lautes platsch! – hüpfen zwei Taucher in das Wasser, gleiten in den Untergrund. Fische schwimmen vorbei. Bräunlich-dunkle Stümpfe alter Pfähle sind sichtbar. Die Taucher finden Spuren jener Menschen, die hier lebten. Und jeder Besucher, der in das Pfahlbaumuseum kommt, bekommt das alles

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9534 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00