Wissenschaft

Lage bei Naturschutzgebieten entscheidend

Archivartikel

Allein die Größe macht aus einem Naturschutzgebiet noch kein gutes. Wichtig sei vielmehr, dass Regionen mit hoher Biodiversität vorrangig geschützt werden, betonen Wissenschaftler um Stuart Pimm von der Duke University in Durham im US-Bundesstaat North Carolina. „Die Vorliebe der nationalen Regierungen besteht darin, Gebiete zu schützen, die ,wild’ sind, also in der Regel abgelegen, kalt oder

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00