Wirtschaftsmorgen

Zewa

Archivartikel

Toilettenpapier oder Küchentücher der Marke Zewa hat wohl jeder schon in der Hand gehabt. Nur wenige wissen allerdings, dass in der Abkürzung ein bekannter Mannheimer Stadtteil steckt: „Zellstoff Waldhof. Diese Bezeichnung geht auf die Zellstofffabrik Waldhof zurück, die 1970 mit den Aschaffenburger Zellstoffwerken zu den Papierwerken Waldhof-Aschaffenburg fusioniert. Der schwedische SCA-Konzern übernimmt 1995 die Mehrheit.

Im April 2017 beschließt SCA, die Geschäfte mit Hygiene- und Forstprodukte zu trennen; die neue Gesellschaft und der Zewa-Hersteller heißen jetzt Essity.