Wirtschaftsmorgen

ZEW: Technologischer Wandel spaltet den Arbeitsmarkt

Archivartikel

Digitalisierung und Automatisierung lassen keinen Stein auf dem anderen. Eine Studie des Mannheimer Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung kommt zwar zum Schluss, dass mehr Jobs entstehen als wegfallen. Doch wird die Einkommensungleichheit wachsen. Von Alexander Jungert

Welche Folgen hat die Digitalisierung für den deutschen Arbeitsmarkt? Dieser Frage haben sich Wissenschaftler am Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und am Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn angenommen.

Die wesentlichen Ergebnisse: Digitalisierung und Automatisierung bringen bis zum Jahr 2021 zwar ein moderates

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2834 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00