Wirtschaft

Auswertung Nur wenige Bußgelder wegen Verordnung

Wenige Bußgelder wegen Datenschutz

Archivartikel

Stuttgart.Im vergangenen Jahr hielten sich die Bußgelder wegen Verstößen gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Grenzen. In Deutschland wurden laut einer am Freitag veröffentlichten Auswertung der Wirtschaftsprüfer von EY 42 Bußgelder verhängt und 54 Verwarnungen ausgesprochen. Damit waren die deutschen Behörden im Vergleich mit 15 anderen EU-Ländern am aktivsten, wie es in der Mitteilung hieß. In Lettland wurden in zwölf, in Frankreich in zehn Fällen Bußgelder verhängt.

Nur in sieben Ländern wurden überhaupt Bußgelder verhängt. EY rechnet aber damit, dass die Behörden strenger werden. dpa