Wirtschaft

Kfz-Handwerk IG Metall ruft Beschäftigte in der Region zu Warnstreik auf / Fünf Prozent mehr Geld gefordert

Tarifkonflikt spitzt sich zu

Archivartikel

Mannheim.Fünf Prozent mehr Geld für die Beschäftigten in Autohäusern und Kfz-Werkstätten – dafür haben am Dienstagnachmittag rund 200 Mitarbeiter der Branche in Mannheim demonstriert. Zu dem Warnstreik hatte die Gewerkschaft IG Metall Beschäftigte aus zehn Betrieben in der Region aufgerufen.

Lehrlinge sollen mehr verdienen

Hintergrund der Aktion sind die laufenden Tarifverhandlungen im

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1891 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema