Wirtschaft

Staatsanwaltschaft will Schweizer Großbank UBS büßen lassen

Archivartikel

Die Vergangenheit lässt die Schweizer Großbank UBS nicht los. 2014 hatte sich der Konzern außergerichtlich mit der Staatsanwaltschaft Bochum geeinigt und mehr als 300 Millionen Euro gezahlt. Jetzt steht wieder der Verdacht auf Beihilfe zur Steuerhinterziehung im Raum. Die Mannheimer Staatsanwaltschaft forderte am Donnerstag zum Prozessauftakt vor dem Landgericht eine Geldbuße in Höhe von 83

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4411 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema