Wirtschaft

Flüchtlinge Über ein Pilotprojekt der IHK Pfalz hat Ahmadzia Rezaie auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß gefasst

Rund 200 Flüchtlinge finden in der Pfalz Arbeit

Archivartikel

Ellerstadt.Ahmadzia Rezaie hat viele Bewerbungen geschrieben. Und viele Absagen kassiert. Dabei brachte der Flüchtling aus Afghanistan bei seiner Ankunft 2011 vieles mit, was für deutsche Arbeitgeber eigentlich interessant sein müsste: In seinem Heimatland hatte er Abitur gemacht, studiert und fünf Jahre lang in der IT-Abteilung einer Bank gearbeitet. Er war motiviert, lernte Deutsch. Nur eines fehlte

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4210 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema