Wirtschaft

Finanzen Private Haushalte setzen lieber auf Sparbücher als auf Aktien

Rekord beim Geldvermögen

Archivartikel

Frankfurt.Die Menschen in Deutschland sind trotz der Zinsflaute so vermögend wie nie. Auf den Rekordwert von 6237 Milliarden Euro beläuft sich das Vermögen der privaten Haushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen sowie Ansprüchen gegenüber Versicherungen im zweiten Quartal.

Das war ein Plus von 95 Milliarden Euro oder 1,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie die Deutsche Bundesbank

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1623 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema